Vertrauen - nicht Dominanz ...

 Allerlei Wissenswertes

 

 

Ohrenarbeit: Kann natürlich auch beim Menschen angewandt werden. Es ist super bei Kreislaufproblemen oder wie hier gegen die Kälte =)

 

TTouch am Menschen: Auch bei meinen Kursen, werden die TTouches immer erst untereinander ausgeführt. Das gibt Sicherheit in der Anwendung und der gettouchte kann ein Feedback über Druckstärke und Schnelligkeit geben. Die TTouches am eigenen Körper zu spüren gibt ein ganz neues Gefühl für deren Anwendung. Außerdem wollen wir ja wissen, was wir unseren Pferden da Gutes tun.

 

Führkette: Diese Führkette ist von rechts eingeschnallt, wir arbeiten immer von beiden Seiten mit unseren Pferden, da es wichtig ist beide Gehirnhälften zu trainieren. Mit der Kette kann man sehr feine, klare Signale geben.

Lamaleinen: So sieht eine korrekt verschnallte Lamaleine aus. Die Lamaleine wird gerne verwendet, wenn das Pferd extrem sensibel, oder die Kette dir nicht geheuer ist.

 

Jetzt noch einige interessante Links:

Alles weitere zur Tellington-Methode findet ihr hier :

www.tteam.de

www.tteamshop.de 

http://www.ttouch.com/

Für die Links wird keine Haftung übernommen.

Top
google-site-verification: google490236c458e150b6.html